Magersucht – Wenn die Kontrolle außer Kontrolle gerät

“Ey, sag mal, hast du abgenommen?” Der Schlankheitswahn in unserer Gesellschaft sitzt tief und Magersucht ist eine seiner besonders fiesen Ausgeburten. Hungern und Gewicht verlieren heißt für viele, Kontrolle über den eigenen Körper zu erlangen. Doch diese vermeintliche Kontrolle verlieren wir schnell. Nämlich dann, wenn die Magersucht zur Sucht wird. Und solange wir die Füße unter ihren Tisch stellen, wird nur gegessen, was auf den Tisch kommt. Und das ist wenig. Oder sicherheitshalber gar nichts. Bis das hungernde Hirn wieder mit banalem Überleben um die Ecke kommt – Fressattacke, Anarchie der Grundbedürfnisse. Eingenommen von diesem Kampf wird alles andere unwichtig. Der Körper nimmt ab, die Folgen zu: Infekte, Angst, Kälte, Kontrollverlust… Wie man aus diesem Teufelskreis ausbrechen kann, das erklären wir in dieser Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.