Psychose – Wenn das Gehirn ver-rückt

Wer ist der Mörder? Natürlich der „Psycho“ – das weiß doch jedes Kind. Denn über 60% aller Darstellungen von schwer psychisch Erkrankten in den Medien sind negativ, reißerisch und oft gewalttätig. Diese Stereotypen sind einerseits der Grundstein für Stigmatisierung und andererseits auch einfach Bullshit. Menschen, die sich in einem verletzlichen Ausnahmezustand der Existenz befinden, werden viel öfter Opfer von Gewalt, als dass dieser Zustand sie zu „Tätern“ werden lässt. Das weiß leider nicht jedes Kind. Nüchterne  Informationen wirken allerdings nachweislich gegen Stigmata. Darum hier unsere stinklangweilige Folge: Was ist eigentlich eine Psychose?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.