Eifersucht – Spionieren, kontrollieren, verlieren

Er macht sich plötzlich schick für die Arbeit. Sie hängt ständig am Handy und schreibt. Ein unangenehmes Gefühl macht sich in uns breit. Brennend und ein wenig peinlich – souverän ist anders. Eifersucht macht uns kleingeistig und wütend. Wir unterstellen, kontrollieren, schmieden Rachepläne. Und die Liebe so? Liegt begraben unter Zweifeln, langsam am Ersticken.
In dieser Folge schauen wir uns an, warum wir so empfinden und suchen einen Weg aus dem Labyrinth der Befürchtungen und des Misstrauens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.